Der Bürgerentscheid ist entschieden. Wie geht es nun weiter?

Eine Frage, die den Mitgliedern der BGB seit dem 18.März immer wieder gestellt wird ist: „Wie geht es nun weiter?“

Ganz klar, wir ruhen uns nicht aus und hören auch nicht auf, denn weiteren Stillstand in unserer Stadt wollen wir nicht hinnehmen. Wir wollen die vielfältigen Möglichkeiten, die Vaihingen an der Enz bietet, nutzen. Ob es nun am Ende eine Cittàslow wird, ob im Enßle-Gebäude Büros unterkommen oder ob es um mehr Transparenz in der Entscheidungsfindung der Stadt geht: wir arbeiten daran. Eine moderne Stadt des 21. Jahrhunderts kann nur funktionieren, wenn sich Bürger an Entscheidungen beteiligen (können), denn wer, wenn nicht die Bürger, die dort leben, sollten doch am besten wissen, wie eine Stadt aussehen muss, die nicht nur alles bietet, „was man eben so braucht“, sondern darüber hinaus Lebensqualität bietet und zu einer Stadt wird, in der man gerne lebt, weil man sich wohl fühlt.

Zu diesem Zweck hat die BGB sich in Projektgruppen aufgeteilt, die sich jeweils mit einem speziellen Thema befassen: So beschäftigt sich eine Gruppe beispielsweise mit dem Thema „Transparenz“, eine andere mit „Bürgerbeteiligung“. Es gibt eine Gruppe zum Thema „Köpfwiesen“ und eine Gruppe zum Thema „Stadtkonzept“. Über die Arbeitsgruppen können Sie sich über unser Infoblatt informieren, das Sie mit einem Klick downloaden können: 
Infoblatt April

Natürlich treffen wir uns weiterhin einmal im Monat, um über die Fortschritte der jeweiligen Gruppe auszutauschen und die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Die Treffen finden jeweils am letzten Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr im Gasthof Engel statt. Würden Sie gerne in einer unserer Arbeitsgruppen mitmachen? Dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.